Kann man ein Pferd reiten, das Arthrose hat?


Arthrose ist eine degenerative Erkrankung der Gelenke. Sie kann alle Tierarten betreffen und auch Pferde sind von dieser Erkrankung nicht ausgenommen. Pferde sind Tiere, die geritten werden, sei es für Freizeitaktivitäten oder für Wettkämpfe. Ihre Gelenke werden daher in der Regel ziemlich stark beansprucht, vor allem wenn sie einer unangemessenen Arbeit und dem Gewicht des Reiters ausgesetzt sind. Eine Arthrose wird daher für sie schmerzhaft. Ein Pferd mit Arthrose völlig ruhig zu stellen, ist jedoch nicht die richtige Lösung. Ist es also möglich, ein Pferd zu reiten, das an Arthrose leidet? Man hört oft alles und das Gegenteil…

Was ist Arthrose bei Pferden?

Arthrose ist eine Krankheit, die entsteht, wenn der Knorpel, der die Knochenenden bedeckt, allmählich abgenutzt wird. Dieser Verschleiß führt zu Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken. Die Schmerzen können aber auch dazu führen, dass sich die Muskeln verkrampfen.
Heutzutage leiden viele Pferde an Arthrose. Arthrose kann sich durch verschiedene Reize entwickeln, z. B. durch schlecht angepasste Ausrüstung oder zu intensive, wiederkehrende Bewegungen. Sie kann aber auch genetisch bedingt sein.

Kann man ein Pferd mit Osteoarthritis reiten?

Gerittenes Pferd mit Arthrose

Ein Pferd, das an Arthrose leidet, hat oft Schmerzen, vor allem wenn das Wetter kalt und nass ist. Arthrose betrifft die Gelenke und die Schmerzen führen zu Muskelkontraktionen in den geschädigten Bereichen, die ebenfalls schmerzhaft sind. Die beste Lösung zur Unterstützung und Stärkung der Gelenke ist jedoch ein muskulöses Pferd. Denn die Muskeln setzen sich über die Sehnen an den Knochen und Gelenken fest. Ein starker, kräftiger Muskel sorgt für eine maximale Unterstützung des Gelenks. Dies hat zur Folge, dass die Spannungen im Gelenk abgebaut werden und somit die Schmerzen nachlassen.

Das Reiten eines Pferdes, das an Arthrose leidet, kann die Krankheit also potenziell verschlimmern, es sei denn, die Arbeit ist an die Arthrose angepasst. Je nachdem, welcher Bereich betroffen ist, liegt es an Ihnen, alles Notwendige zu tun, um ihn nicht zu sehr zu belasten. Ein Pferd mit Arthrose in den Sprunggelenken sollte z. B. möglichst keine großen Longenstunden auf kleinen Zirkeln absolvieren. Es ist also möglich und empfehlenswert, ein Pferd mit Arthrose zu reiten, indem man ihm eine Aktivität anbietet, die seiner Erkrankung und seiner Lokalisation angepasst ist.

Alternativen für ein Pferd mit Arthrose

Es ist wichtig, das Wohlbefinden Ihres Pferdes zu berücksichtigen, umso mehr, wenn es unter Arthrose leidet. Am besten ist es, möglichst viele Aktivitäten zu variieren, damit Ihr Vierbeiner sich nicht langweilt (im Schritt durch die Reithalle zu reiten, ist weder für ihn noch für Sie erfüllend). Das sind die Aktivitäten, mit denen Sie ihm helfen können, seine Kondition zu erhalten und aktiv zu bleiben:

  • Gehen an der Hand im Freien: Ein Spaziergang, bei dem Sie Ihr Pferd an der Hand führen, kann für die Bewegung und den Blutkreislauf Ihres Pferdes von Vorteil sein. Dies gilt umso mehr, wenn es in einer Box lebt (was für Pferde mit dieser Erkrankung nicht unbedingt empfehlenswert ist).
  • Die Verwendung eines Rückenwärmers vor und nach der gerittenen Arbeit kann Ihrem Pferd helfen, seine Muskeln zu entspannen. So wird es die Trainingseinheiten anders wahrnehmen.
  • Die Arbeit an der Longe ist erlaubt, da sie das Gewicht des Reiters vermeidet. Achten Sie darauf, dass Sie sie auf großen Zirkeln und ohne Zügel arbeiten (zumindest während des Aufwärmens).
  • Physiotherapie: Bestimmte Techniken wie Wassertherapie oder Massagen können Schmerzen lindern und die Beweglichkeit Ihres Pferdes im Alltag verbessern.

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, um einen auf Ihr Pferd zugeschnittenen Plan zur Behandlung von Osteoarthritis zu erstellen. Jeder Fall ist einzigartig, und Ihr Tierarzt kann Sie anleiten, um das Wohlergehen Ihres Tieres zu gewährleisten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen